Innere Bilder - Imagination

Lotus für Psychotherapie

Ich biete eine bestimmte Form der Imagination an, die auf der Katathym-Imaginativen Psychotherapie basiert. Dabei führe ich Sie in einen entspannten Zustand und gebe Ihnen ein Motiv vor. Das kann zum Beispiel ein Baum, ein See, eine Märchenfigur sein. Aber auch eine Szene aus einem Traum, eine bestimmte Situation aus der Kindheit oder ein Sprichwort können der Ausgangspunkt für eine innere Reise sein. Die Auswahl an Motiven ist nicht begrenzt und wird stets an Ihre aktuellen und individuellen Bedürfnisse angepasst. Ich begleite Sie bei Ihrer Imagination und meistens sind wir dabei im Dialog. Sie können aber auch still imaginieren.

 

Wer mag, kann seine inneren Bilder zuhause malen und so deren Wirkung noch verstärken. Gemeinsam können wir Ihr Bild beim nächsten Termin besprechen. Dies erweitert das Verständnis und oft ergeben sich so noch neue Perspektiven und Ideen, die zur Lösung eines Problems betragen können.

 

Aus der Welt der inneren Bilder zu schöpfen, führt oft zu tief greifenden Erkenntnissen und ermöglicht es, in einem geschützten Raum die eigenen Gefühle zu entdecken.  Auch "Mini-Imaginationen" mit offenen Augen und eine bilderreiche Sprache können überraschend einfache Wege sein, Wünsche klar zu erkennen oder Probleme kreativ zu lösen. Wenn Sie noch Fragen haben zu der Methode oder sie ausprobieren wollen, nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf. 


Falls Sie daran interessiert sind, wie man innere Bilder ganz unabhängig von einer Begleitung selbst hervorrufen und "steuern" kann, ist die Autogene Imagination, bzw. die Oberstufe des Autogenen Trainings, genau das Richtige.