Wo der Vergleich aufhört

Entspannte Frau

Von Karl Lagerfeld stammt das Zitat: "Persönlichkeit fängt dort an, wo der Vergleich aufhört." Ich möchte dies noch weiterführen:

 

Wo der Vergleich aufhört, kommt Einzigartigkeit zum Vorschein.

Wo der Vergleich aufhört, wächst die Selbstliebe.

Wo der Vergleich aufhört, beginnt innerer Frieden.

 

Wir leben in einer Zeit, in der wir ständig aufgefordert werden, uns zu vergleichen: Produkte wollen verkauft werden und die Werbung zeigt uns, was wir nicht haben oder nicht sind. Soziale Netzwerke konfrontieren uns mit den meist geschönten Lebensentwürfen von anderen. Dies führt oft dazu, sich wertlos und niedergeschlagen zu fühlen. Sich auf sich selbst, auf das eigene Wesen zu besinnen, kann jedoch ein Ausweg aus diesem Dauerstress sein. 

 

In meiner langjährigen Praxis hat mich außerdem immer ganz besonders beeindruckt, dass jeder Mensch absolut einzigartig ist. Manchmal zeigen sich ähnliche Muster und meine Ausbildung ermöglicht es mir, diese Muster bestimmten psychischen Störungen zuzuordnen und als hilfreiche Information zu nutzen. Das Individuelle steht aber immer ganz klar im Vordergrund. Dabei zu helfen, dass jede(r) Hilfe Suchende die ganz eigene Art, das ureigene Wesen wieder findet, anerkennt und befreit, ist für mich das zentrale Element jeder Begleitung oder Psychotherapie. Den Weg, wie das gelingen kann, entwickle ich mit jedem Menschen neu.